Podiumsdiskussion & Networking – Perspektivwechsel Hotelinvestments

Aktualisiert: März 5



Gestern, am 15.08.2019, hat Property Value Partner eine Veranstaltung zum Thema Hotelinvestments besucht. Diese Veranstaltung wurde von der Royal Institution of Charted Surveyors, kurz RICS, zusammen mit der Akademie der Immobilienwirtschaft und Engel & Völkers Hotel Consulting in Form einer Podiumsdiskussion organisiert. Sie fand im Le Méridien Hamburg an der Alster statt und dauerte etwa zweieinhalb Stunden.



Impulsvortrag zur Hotelmarktentwicklung


Die Veranstaltung begann mit einem kurzen Vortrag von Matthias Hautli von Engel & Völkers Hotel Consulting zur allgemeinen Hotelmarktentwicklung in Deutschland und in dessen Top 5 Städte Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Düsseldorf. Die Lage ist allgemein positiv, da die Nachfrage stärker steigt als das Angebot, trotz der Kapazitätserweiterungen. Allerdings stellen steigende Preise, Baukosten und Pachten eine Herausforderung, besonders für die kleineren und mittleren Hotelketten, dar. Diese werden außerdem zunehmend das Übernahmeziel von nationalen und internationalen Hotelketten. Die Preis- bzw. Pachtvorstellungen sind bei 90 % der Betreiber ein Hauptgrund für gescheiterte Vertragsverhandlungen. Dennoch bleibt die Entwicklung auf dem Hotelmarkt positiv, wie die zunehmenden Nächtigungen und steigende Bettenanzahl zeigen. Berlin und Hamburg sind für 79 % der Investoren die attraktivsten Standorte.


Diskussion zum Thema „Betreiber vs. Brand“


Nach der kurzen Einführung in die Hotelmarktentwicklung begann die Podiumsdiskussion. Die Diskussionsteilnehmer waren Dr. Jörg Frehse (Munich Hotel Partners), Philipp Freiherr von Bodman (ACHAT Hotels Deutschland) und Torsten Kuttig (ECE Office & Industries). Moderiert wurde sie von Andreas Ewald von Engel & Völkers Hotel Consulting. Die Branchenspezialisten diskutierten verschiedene Fragen zum Thema „Betreiber vs. Brand, Wer trägt am meisten zum Immobilienwert bei?“ und zur Hotelmarktentwicklung. Um die Veranstaltung interaktiver zu gestalten und auch die Veranstaltungsteilnehmer mit einzubeziehen, wurden hin und wieder Diskussionsfragen gestellt, die in einer Online-Umfrage beantwortet werden konnten. Die Umfrage konnte über einen QR-Code aufgerufen werden und die Antworten wurden, live über einen Beamer, auf die Wand projiziert. Auf die Frage: „Wer trägt am Meisten zum Immobilienwert bei?“, antworteten ca. 40 % der Teilnehmer der Betreiber trägt mehr zum Wert bei und ca. 60 % antworteten die Brand trägt mehr dazu bei.


Netzwerktreffen als Abschluss


Die Veranstaltung endete in Form eines Netzwerktreffens auf der Dachterrasse des Le Méridien. Dort konnten sich die Teilnehmer vor allem untereinander, aber auch mit den Diskussionsteilnehmern und den Veranstaltern austauschen.


Autor: Johanna Kirchmann, Mitarbeiterin Content Management


--


#Hotel #Hotelinvestment #Hotelimmobilien #Hotelmarkt #Hotelnews #RICS #RoyalInstitutionofCharteredSurveyors #EngelundVölkers #LeMéridienHamburg #bulwiengesa #ECE #MunichHotelPartners #ACHATHotel #Immobilienwirtschaft #Immobilienmarkt #Immo #Immobilien #Immobiliennews #Marktentwicklung #Podiumsdiskussion #Veranstaltung #Netzwerk #Netzwerktreffen #Networking #Hamburg

Persönlicher Kontakt: +49 (0)511 3738 4667

Property Value Partner GbR - Netzwerk für Immobilienwerte

Lange Laube 2, 30159 Hannover

Region Hannover | Niedersachsen | Deutschlandweit

IHK Hannover.jpg
  • zwitschern
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

/propertyvaluepartner

© 2020 Roxanne Meusel & Till Krüger

property-value-partner.de - pvpartner.de